Hi, ich bin joanna!

Gründerin des Fit 4 Life 2.0, Autor des Fit Mom 4 Life Kochbuch’s, Fitnesscoach, Host des Fit 4 Life Podcast’s, Mutter von 3, Ehefrau und Hausfrau. Möchtest du mehr über den gesunden Lebensstil erfahren? Dann lade dir mein kostenloses E-Book runter.

Neujahrsvorsätze

Neujahrsvorsätze 

Hast du dir schon welche gemacht?

Falls nicht, dann habe ich hier 7 Neujahrsvorsätze für dich, welche du dir auf jeden Fall zu Herzen nehmen solltest, wenn dir deine Fitness, Gesundheit und dein Wohlbefinden wichtig sind.

  1. Starte jeden Tag mit einem proteinreichen Frühstück

Klar ist es viel einfacher, zu Frühstück ein Schlüsselchen Müsli mit Milch zu essen. Aber es nicht unbedingt der beste Weg, um den straffen Körper zu bekommen. Ein proteinreiches Frühstück hilft dir, dich länger satt zu fühlen, es gibt dir Power für den Tag und hilft dir, Muskeln aufzubauen und somit das Fett zu vertreiben.

Ideal ist eine gute Kombination von Proteinen, langsamen Kohlenhydraten und gesunden Fetten.

  1. Mache zusätzlich zu deinem Krafttraining mindestens einmal pro Woche HIIT Training

Die effektivste Form zu trainieren ist eine Kombination von Krafttraining und HIIT Training. Dieses unterstützt Studien zufolge besonders die Fettverbrennung am Bauch. Probiere mindestens 3 mal pro Woche für 30 – 60 Minuten Krafttraining zu machen und an einem Tag ein HIIT Training von 10 – 20 Minuten. Hier machst du hochintensive Intervalle in Kombination mit langsamen Regenerationsphasen. Das kannst du gleich hier mit diesem 20 Minuten HIIT Training für Zuhause probieren.

  1. Schlafe mindestens 7 – 8 Stunden pro Nacht

Nicht nur hilft es dir, ausgeruhter, ausgeglichener und mutiger zu sein, sondern unterstützt auch dein hormonelles Gleichgewicht im Körper. Bist du gestresst und schläfst wenig, steigt dein Cortisol im Blut, welches zu erhöhter Fettablagerung im Körper führen kann.

  1. Gib mehr..

„Geben macht glücklicher als nehmen“. Denk in diesem Jahr an diesen Vers und wieviel Zufriedenheit, Freude und Segen das Geben mit sich bringen kann. Probier es aus und du wirst merken, wie du dadurch dankbarer wirst und dich sogar in deinem Körper viel besser fühlen wirst.

  1. Mache pünktlich deine „Check-ups“

Ich weiß wir weigern uns oft davor, zum Arzt zu gehen und noch mehr wenn nichts weh tut. Aber sei dir bewusst, wieviele gesundheitliche Probleme vorzubeugen gehen, wenn du regelmäßig deine Check-ups machst und Probleme gleich zu Anfang behandelst, bevor es zu schlimm wird.

  1. Schaffe verarbeitete Lebensmittel aus dem Haus

All die Tüten Chips und Kekse die auf den nächsten Heißhunger – Attacke warten, solltest du so schnell viel möglich aus dem Haus schaffen.

Brauche so viel natürliche Lebensmittel wie möglich, um Konservierungsstoffe und andere Chemikalien zu vermeiden.

Dein Arzt und dein Bauch werden dir dankbar dafür sein.

  1. Fällt es dir schwer, genug grünes Gemüse am Tag zu essen, dann probiere es mit “Smooties”.

Grüne „Smoothies“ (Säfte) mit Spinat, Kale, Gurke, Zitrone und etwas Ananas, Mango oder Apfel dazu schmecken echt lecker, sind eine Vitamin – Bombe und helfen der Verdauung. Am Besten brauchst du für das Zubereiten den Mixer und nicht den Entsäfter, um die wertvollen Ballaststoffe und Fasern nicht zu verlieren.

Falls du nicht so oft an frisches, grünes Blattgemüse wie Spinat und Kale drankommst, kaufe eine Menge, wasche ihn gut ab und frier ihn in dichte „Ziplock“ Tüten oder Behälter ein. So hast du immer etwas zur Hand für einen grünen Smoothie.

Ein leckeres “Smoothie” Rezept findest du in meiner 5 Tage Anti – Blähbauch Diät.

Ich hoffe du kannst diese Neujahrsvorsätze anwenden und ich wünsche dir ein frohes, fittes neues Jahr 2018!!

Liebe Grüße,

deine Joanna

Share This Article: